Synopsis

Benedetta, eine fettleibige Fünfzehnjährige, die sich nach Aufmerksamkeit sehnt, lebt in einer geschmacklosen Provinz im Süden Italiens, ein Sinnbild für ihre innere Landschaft, in der alles sein könnte und doch nicht ist.

Sie verliebt sich in Armando, alias Amanda, einen jungen Transvestiten, der sich von der Unschuld des jungen Mädchens angezogen fühlt und mit ihr ein ungesundes Verhältnis der gegenseitigen Abhängigkeit beginnt. Amanda betreibt ein Karussell auf der Kirmes gegenüber von Benedettas Haus, und das Mädchen zieht es magnetisch in diese farbenfrohe und aufregende Welt. Doch Amanda betreibt nicht nur das Karussell, sondern ist auch Callboy und verkauft Drogen.

Zwischen Rausch und Familienrebellion und der Entdeckung des Sex - eine grosse Enttäuschung - vollendet sie ihren Übergangsritus ins Erwachsenenalter.

CALCINCULO

Spielfilm in Postproduktion

Drehbuch

Maria Teresa Venditti
Luca de Bei

Regie

Chiara Bellosi

Produktion

tempesta, Italien​
tellfilm

Produzent*innen

Carlo Cresto-Dina
Valeria Jamonte
Katrin Renz

Förderung CH

Bundesamt für Kultur BAK
RSI Radiotelevisione svizzera

Förderung IT

RAI Cinema
Lazio innova
Istituto Luce Cinecittà
Tax Credit Italia